Gebäudetechnik TRWI 2011

Trinkwasserhygiene

Feature image

Legionellen sind Bakterien im Wasser, kommen sogar recht häufig vor und verursachen beim Menschen unter bestimmten Voraussetzungen schwere und nicht selten sogar tödlich verlaufende Lungenentzündungen.

Während das Trinken von legionellenhaltigem Wasser für Menschen mit intaktem Imunsystem unbedenklich ist, wird es gefährlich wenn wir legionellenhaltige Flüssigkeitströpfchen einatmen und unser Immunsystem nicht ausreichend arbeitet. Unter der Dusche oder im Whirlpool besteht besonders Gefahr, aber auch Perlatoren und Klimaanlagen können gefährlich werden. Das Risiko sich zu infizieren steigt zudem mit zunehmendem Alter und wird durch starkes Rauchen, Diabetes, chronische Bronchitis und Alkoholismus verstärkt.

Aber wo leben Legionellen eigentlich?

Legionellen können im Prinzip überall dort vorkommen und sich vermehren, wo sie in warmen Wasser optimale Bedingung hierfür vorfinden. Häufig werden daher Legionellen u.A. in folgenden Einrichtungen oder Gebäuden vorgefunden:

- Warmwassererzeuger
- Schwimmbäder
- Klimaanlagen
- Hotels
- Krankenhäuser
- öffentliche Duschen oder Schulduschen
- Wasserleitungen mit geringem Verbrauch oder Totleitungen
- ungedämmte Kaltwasserleitungen mit Wärmeeinwirkung von außen

Sehen Sie hier einen aktuellen Beitrag des ZDF-Magazin's WISO zum Thema: →
© 2013 Meisterbetrieb Rapisarda Lucio